Hauptnavigation

Stiftung für Polizeibeschäftigte und deren Familien in Not in Schleswig-Holstein

Die Hilfe und Unterstützung für Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten, die bei der Ausübung ihres für uns alle wertvollen Dienstes verletzt werden, wird in der heutigen Zeit immer wichtiger. Speziell für diesen Zweck hat die Polizeigewerkschaft in Schleswig-Holstein vor einigen Jahren einen eigenen Verein gegründet: Den Hilfs- und Unterstützungsfonds für Polizeibeschäftigte und deren Familien in Not e. V., kurz „HUPF“. 

Alle Erträge der Stiftung kommen ebenso wie die Mittel aus dem Verein zu 100 % den in Not geratenen Polizeibeschäftigten und deren Familien zugute. HUPF lebt von der Spendenbereitschaft eines jeden, um weiterhin die wichtige Unterstützung von Polizei

IBAN: DE45 2105 0170 0097 2452 45 "Stiftung HUPF"

Stiftung musiculum

Das musiculum ist eine Lern- und Experimentierwerkstatt für Kinder und Jugendliche. Auf einer Gesamtfläche von 2400 qm laden rund 400 Musikinstrumente und großformatige Akustik-Exponate, Experimentierräume, ein Sinnesraum, ein Ton-Studio und ein Saal mit Bühne zum gemeinsamen Entdecken, Forschen und Mitmachen ein.

Zum Angebot gehören Schulprojekte, Nachmittagsprojekte, Ferienprojekte sowie Kooperationsprojekte für Schülerinnen und Schüler mit und ohne Förderbedarf. Rund 30000 Kinder experimentieren im musiculum in Kiel jedes Jahr an den Instrumenten und machen ihre eigenen musikalischen Erfahrungen.

IBAN: DE45 2105 0170 2452 45 "Stiftung musiculum"

Hospizstiftung Fockbek

Sterbenden Menschen ein würdevolles und selbstbestimmtes Leben bis zum Ende zu ermöglichen – das ist das Ziel, welches Hospizarbeit verfolgt. Ein erstes, aber umso wichtigeres Thema. Auch dem Fockbeker Ehepaar Helga und Wilhelm S. lag das Thema Hospizarbeit am Herzen. 2021 vererbten sie der Gemeinde Fockbek ein Vermögen von rund 186.000 Euro und legten testamentarisch fest, dass dieser Nachlass für Hospizarbeit bestimmt ist. Die erwirtschafteten Überschüsse des Stiftungskapitals kommen der stationären und ambulanten Hospiz- sowie Palliativarbeit in unserer Region zugute.

IBAN: DE45 2105 0170 0097 2452 45 "Hospitzstiftung Fockbek"

Fußball-Stiftung Schleswig-Holstein

Jeder Freund und Förderer des Fußballsportes in Schleswig-Holstein kann sich an der Fußball-Stiftung Schleswig-Holstein und an ihrer Weiterentwicklung beteiligen, denn jede und jeder Fußballbegeisterte ist herzlich eingeladen, sich in der Stiftung zu engagieren. Vor der Gründung der Stiftung gab es allein die Möglichkeit, an den Schleswig-Holsteinischen Fußballverband (SHFV) zu spenden, dies sicherte das eingebrachte Vermögen des Zuwendungsgebers jedoch nicht auf Dauer.

Seit der Gründung der Stiftung trägt das durch Zustiftungen eingebrachte Vermögen langfristig zur Unterstützung des Engagements des SHFV für diesen beliebten Sport bei.

IBAN: DE15 2105 0170 1002 3179 62

 

Stiftungslandfonds

Der Stiftungslandfonds steht für mehr Tier-, Arten- und Naturschutz in Schleswig-Holstein. Stifterin ist die Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein, die ihre eigene Stiftungsarbeit durch diese spezielle Stiftung noch weiter stärken möchte.

Mit der Aufnahme weiterer Zustiftungen werden wilde Weiden, Küstenlebensräume, Moore und Urwälder wiederhergestellt und neue Lebensräume für z. B. Unken, Frösche, Schmetterlinge und Bienen geschaffen. Die Stiftung ist für alle Bereiche des Natur-schutzes in Schleswig-Holstein nicht mehr wegzudenken.

IBAN: DE59 2105 0170 1003 4671 05

 

DLRG-Stiftung Schleswig-Holstein

Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) ist seit über 100 Jahren ein verlässlicher Partner im Bereich Wassersicherheit für Einheimische und Gäste in Schleswig-Holstein. Die größte Wasserrettungsorganisation der Welt leistet ausschließlich ehrenamtlich wichtige Dienste in der Schwimmausbildung, der Ersten Hilfe, im Rettungsdienst, im Katastrophenschutz, im Gesundheits- und Breitensport und in der Kinder- und Jugendarbeit.

 Jedoch steigen auf der einen Seite die Ansprüche und Anforderungen an die freiwilligen Übungsleiterinnen und -leiter, Rettungsschwimmerinnen und -schwimmer und Einsatzkräfte, die Nachwuchsgewinnung sowie das technische Material, während das Land immer weniger Möglichkeiten hat, die Wasserrettung materiell zu unterstützen. Zweck der Stiftung ist die Förderung aller Einrichtungen, Maßnahmen und Aufgaben der DLRG im Landesverband Schleswig-Holstein und ihrer Gliederungen, die der Bekämpfung des Ertrinkungstodes dienen.

IBAN: DE95 2105 0170 1001 7393 72

 

Stiftung Klimaschutz Nord

Die Stiftergemeinschaft der Förde Sparkasse hat mit der Gründung der Stiftung Klimaschutz Nord einen Teil ihres Stiftungsvermögens ausschließlich dem Klimaschutz gewidmet. Ziel dieser Mitmach-Stiftung ist es, sowohl Bürgerinnen und Bürgern als auch Unternehmen sowie Institutionen eine Plattform für ein gemeinsames Handeln für ein besseres Klima zu bieten.

Die Förderungen kommen direkt und ohne Umweg dort an, wo sie am intensivsten wirken können: regional und schnell. Projekte wie die Moorvernässung, Neubewaldung und Klimabildung gehören zu den Förderschwerpunkten.

IBAN: DE24 2105 0170 1002 3178 97

 

Stiftung Ehrenamt im Norden

Die Stiftergemeinschaft der Förde Sparkasse hat einen Teil ihres Stiftungsvermögens in die „Stiftung Ehrenamt im Norden“ überführt und legt mit dieser Stiftung einen besonderen Wert auf die Förderung und Stärkung von ehrenamtlichen Strukturen in unserer Region. Die Förderung der Attraktivität des Ehrenamtes, Unterstützungen bei der Ausbildung und/oder Gewinnung von Nachwuchskräften sowie die Schaffung/Stärkung von zivilgesellschaftlichem Engagement gehören zu den Schwerpunkten dieser Stiftung.

IBAN: DE29 2105 0170 1003 5714 35

 

Stiftung SOS-Kinderdorf Schleswig-Holstein

Im SOS-Kinderdorf Schleswig-Holstein leben in den Kinderdorffamilien bis zu 50 Kinder und Jugendliche, die aus unterschiedlichen Gründen nicht mehr bei ihren Eltern leben können.

Hier finden sie eine Gemeinschaft, die ihnen Schutz, Halt und Orientierung bietet. Sie wohnen zusammen mit ihrer SOS-Kinderdorfmutter oder ihrem SOS-Kinderdorfvater in Einfamilienhäusern, besuchen den Kindergarten, die öffentlichen Schulen oder befinden sich in der Ausbildung. Häufig leben sie bis zu ihrer Selbstständigkeit mit ihren Geschwistern und weiteren Kinderdorfgeschwistern zusammen.

IBAN: DE92 2105 0170 1002 4445 19

 

Therese-Blunck-Stiftung

Therese Bluncks selbstloses Engagement für die Betreuung bedürftiger Frauen und Mädchen war der Grundstein der in der heutigen Form bestehenden Marie-Christian- Heime. Die Marie-Christian-Heime treten für die Gleichberechtigung und die Akzeptanz von Menschen mit Behinderungen ein. Seit 1908 finden Menschen in unterschiedlichen Problemlagen hier fachliche Hilfe.

Ziele der Arbeit sind die Erhaltung und Förderung der sozialen Kompetenz, der Gesundheit und der lebenspraktischen Fähigkeiten der Klientinnen und Klienten, um eine Teilhabe am gesellschaftlichen Leben und eine selbstbestimmte Lebensbewältigung zu ermöglichen. Es wird auf die immer komplexer werdenden Krankheitsbilder und die Veränderung der Klientel flexibel eingegangen, und die aktuellen gesellschaftlichen und sozialpolitischen Veränderungen werden berücksichtigt.

IBAN: DE73 2105 0170 1002 4446 67

Stiftung Krebskranke Kinder und Jugendliche

An Krebs erkrankte Kinder und Jugendliche sollen Unterstützung erfahren, wenn die klinische Arbeit im Medizinischen und im Bereich der Pflege durch staatliche Stellen nicht im notwendigen Umfang geleistet werden kann. Dies allein hilft jedoch nicht immer, die mit der Erkrankung einhergehenden Probleme zu lösen.

Familien von den belastenden Begleiterscheinungen der lebensbedrohenden Erkrankung weitgehend freizuhalten und die klinische Arbeit zu unterstützen, sind die erklärten Ziele dieser Stiftung. So werden beispielsweise innovative Forschungsarbeiten, Ferienhausaufenthalte für betroffene Familien und psychologische Betreuung von der Stiftung unterstützt.

IBAN: DE84 2105 0170 1001 5774 83

FH Kiel-Stiftung

Zweck der Stiftung ist die Förderung von Wissenschaft und Forschung und der Studentenhilfe durch die Beschaffung von Mitteln für die Fachhochschule Kiel sowie das Studenten- werk Schleswig-Holstein.

Da der Staat sich absehbar aus der Förderung von Wissenschaft und Forschung auf seine Grundbedürfnisse reduzieren wird, war es aus Sicht der Stifterin an der Zeit, die Finanzierung des Eigenbedarfs der Fachhochschule auf eine solide Kapitalbasis zu stellen. Die Fachhochschule Kiel hat durch die Gründung ihrer eigenen Stiftung nicht nur ihr gesellschaftliches Engagement zum Ausdruck gebracht, sondern auch für die Zukunft vorgesorgt.

IBAN: DE32 2105 0170 1001 7558 32

 

Stiftung trauernde Kinder Schleswig-Holstein

Trauernde Kinder und Jugendliche leiden oft darunter, dass sie ihre Gefühle nicht altersgerecht ausdrücken dürfen, sie fühlen sich unverstanden und isoliert. Ein geschützter Raum soll ihnen helfen, ihren eigenen Weg durch die Trauer zu finden. Durch einen natürlichen Umgang mit Tod und Trauer können Kindertagesstätten und Schulen präventiv wirken. Dafür müssen die pädagogischen Fachkräfte sensibilisiert und weitergebildet werden.

Um die Begleitung trauernder Kinder, Jugendlicher und deren Familien sowie die Fortbildung pädagogischer Fachkräfte in Schleswig-Holstein dauerhaft zu unterstützen und langfristig zu sichern, wurde die Stiftung 2013 gegründet.

IBAN: DE06 2105 0170 1067 61

Arthur Petersen-Stiftung

Alleiniger Stiftungszweck der Arthur Petersen-Stiftung ist die Förderung von Kunst und Kultur durch die Unterstützung der Muthesius-Kunsthochschule in Kiel – der einzigen Kunsthochschule Schleswig-Holsteins.  

Im Zentrum stehen dabei die Studierenden. Insbesondere ist den Stiftern die Förderung von Frauen während des Studiums oder unmittelbar danach in der ersten Phase ihres künstlerisch-gestalterischen Wirkens wichtig.

IBAN: DE45 2105 0170 0097 2452 45 

Bürgerstiftung Preetz

Die Stiftung dient der Förderung des Gemeinwohls in Preetz, soll das Gemeinwesen stärken und lokale Innovationskräfte mobilisieren. Die „Bürgerstiftung Preetz“ fördert und initiiert gemeinnützige und mildtätige Projekte in Preetz.

Besonders wichtig ist, dass diese im Interesse der Stadt und ihrer Bürgerinnen und Bürger liegen und nicht

zu den Pflichtaufgaben der Stadt Preetz gehören. Sie bietet durch ihre Struktur die Möglichkeit der Beteiligung vieler Bürgerinnen und Bürger an der Stiftungsarbeit.

 Die Stiftungsmittel sollen nicht kurzfristig wirken, sondern dem Gemeinwesen der Stadt Preetz eine nachhaltige Quelle für finanzielle Förderungen schaffen. Die „Bürgerstiftung Preetz“ ist dankbar für alle, die sich für gemeinnützige Zwecke in Preetz nachhaltig finanziell engagieren möchten.

IBAN: DE37 2105 0170 1001 7325 59

 

Helga und Martin Lowsky-Stiftung

Die Stiftung richtet sich an junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die an ihrer Doktorarbeit schreiben oder sich auf ähnliche Weise profilieren, und bietet ihnen ihre Unterstützung an.

Sie will Menschen in den Fachrichtungen Mathematik und Romanistik fördern und achtet dabei auf Interdisziplinarität – also auf Forschungen, die die Nachbargebiete einbeziehen. So konnten bereits Stipendien vergeben und Exkursionen und internationale Forschungsaufenthalte finanziert werden.

IBAN: DE87 2105 0170 1002 2397 45

 

Stiftung Musikfreunde Kiel

Die Stiftung Musikfreunde Kiel fördert Projekte, die junge Menschen an anspruchsvolle Musik heranführen, damit sie diese schätzen lernen. Weiterhin hat sich die Stiftung der Förderung begabter junger Musikerinnen und Musiker in der Region verschrieben. Das frühe Heranführen an Musik und andere kulturelle Bildungsinhalte hilft dabei, Jugendliche zu kreativen, innovationsfreudigen und gefestigten Menschen werden zu lassen.

Die Stiftung Musikfreunde Kiel finanziert dauerhaft Konzerte und Projekte zur kulturellen Bildung im musikalischen Bereich, soweit es die finanziellen Möglichkeiten zulassen.

IBAN: DE65 2105 0170 1001 6695 87

 

Stiftung Gymnasium Wellingdorf

Zum 100-jährigen Bestehen des Gymnasiums Wellingdorf wurde diese Stiftung gegründet, die die Bildungs- und Erziehungsarbeit an diesem Gymnasium nachhaltig fördern soll.

Die Stiftung finanziert die pädagogische Arbeit sowie Bildungsaufträge, die von der öffentlichen Hand nicht unterstützt werden, u. a. die Finanzierung eines jährlichen Förderpreises.

IBAN: DE82 2105 0170 1001 6124 39

Stiftung inka – Die Kieler Initiative gegen Kinderarmut

Kinder sind unsere Zukunft. Doch nicht alle starten mit gleichen und gutenmVoraussetzungen. Kinderarmut ist kein Einzelschicksal. In Kiel gelten rund 9000 Kinder als arm, das ist rund ein Drittel aller Kinder. Diese Kinder aus einkommensschwachen Familien können häufig kein Musikinstrument erlernen, nicht in eine Ballettschule oder in einen Sportverein gehen. Dabei sind dies alles wichtige Beiträge für die Entwicklung einer zufriedenen, selbstbewussten und selbstbestimmten Persönlichkeit.

Inka e. V. möchte diesen Kindern aus Kiel die Chance geben, ihren musischen oder sportlichen Interessen in der Freizeit nachzugehen. Dabei arbeitet der Verein mit erfahrenen Pädagoginnen und Pädagogen und Schulen zusammen und konnte bisher 2400 Kindern helfen. Mit der Stiftung soll die soziale und pädagogische Arbeit des Vereins verstetigt und ausgebaut werden.

IBAN: DE27 2105 0170 1004 1865 48

 

Die weiteren hier nicht genannten Stiftungen fördern ebenso individuell und segensreich für das soziale Miteinander. Aus privaten Gründen haben die Stifterinnen und Stifter jedoch entschieden, nicht im Licht der Öffentlichkeit zu wirken.

Wir danken den Stifterinnen und Stifter und Gremien der von uns verwalteten Stiftungen ausdrücklich und herzlich für ihr grandioses Engagement.

Sie möchten mehr über Stiftungen wissen? Sie möchten mit uns gemeinsam wirken? Projekte unterstützen? Das Gemeinwohl dauerhaft fördern? Lassen Sie uns über Ihre Ziele sprechen.

 Cookie Branding
i