Altersvorsorge für Selbst- ständige und Freiberufler

BasisRente

Zahlen Sie einen Teil Ihres Einkommens in die BasisRente ein, die sogenannte Rürup-Rente. Der besondere Vorteil: Sie profitieren von erheblichen Steuervorteilen.

 
 
Übergang zur nachgelagerten Besteuerung. Die Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung und BasisRente können steuermindernd abgesetzt werden. Im Jahr 2015 sind das 80 Prozent der jährlichen Beitragssumme von maximal 22.172 Euro (Ledige) bzw. 44.344 Euro (Verheiratete). Bis ins Jahr 2025 erhöht sich dieser Prozentsatz auf 100 Prozent.

Im Gegenzug unterliegen die aus dieser Altersvorsorge erzielten Alterseinkünfte der Einkommensteuer. Die Höhe des steuerpflichtigen Anteils richtet sich nach dem Jahr des Rentenbeginns und bleibt für die gesamte Laufzeit bestehen. 2015 liegt er bei 70 Prozent und steigt bis 2040 auf 100 Prozent an.
Tipp: Besonders lohnend ist die BasisRente für rentennahe Jahrgänge, die vor dem Eintritt in den Ruhestand Einmalbeiträge in eine lebenslange, geförderte Altersvorsorge umwandeln wollen.
 
 
 
 
Service-Telefon
0431 592-1800
 
 
 
 

GründerCup 2014

Sie verfügen über eine innovative Geschäfts-
idee und sind bereit für den Schritt in die Selbstständigkeit?
Dann bewerben Sie sich beim GründerCup.